Restrukturierung oder Umstrukturierung ist ein im Wirtschaftsleben vielfältig verwendeter Begriff, der die Neugestaltung der betrieblichen Strukturen und Geschäftsprozesse zum Inhalt hat; dies beispielsweise aufgrund Wachstums, des Zukaufs von Unternehmen oder auch zur Bewältigung einer Unternehmenskrise.

Unser Leistungsangebot

Ihre Vorteile

Professionell und verlässlich unterstützen wir Sie unter Einbindung erfahrener und langjährig kooperierender Anwälte interdisziplinär, sodass wir für Sie und mit Ihnen zu steuerlich, rechtlich und betriebswirtschaftlich individuell ausgewogenen Lösungen gelangen.

Zudem fordern Sie uns gern schon im Rahmen anstehender Umstrukturierungen und Transaktionen bei Ihrer betriebswirtschaftlichen Entscheidungsfindung (Business Case): „Machen, oder nicht?“ „Welche Alternative wählen?“ Hier stellt das Herzstück regelmäßig die finanzielle bzw. monetäre Bewertung Ihrer Handungsmöglichkeiten dar, z. B. voraussichtlicher Gewinn, mögliche Steuerersparnis einer Maßnahme usw.

Schwieriger wird die Entscheidungsfindung, wenn mit einer Maßnahme auch nicht monetäre Faktoren erreicht oder beeinflusst werden sollen (zum Beispiel „Haftung minimieren“) . In diesen Fällen arbeiten wir gern mit der so genannten Nutzwertanalyse. Diese von uns angebotene Methode der Entscheidungsfindung und Wirtschaftlichkeitsrechnung unterstützt Sie bei Berücksichtigung nicht monetärer Faktoren durch Priorisierung und Gewichtung.

Im Unterschied zu einer einfachen Pro- und Contra-Liste, die Ihre alternativen Handungsmöglichkeiten, z. B. „GmbH oder GmbH & Co. KG?“ ausschließlich nach der Anzahl der dafür und dagegensprechenden Argumente gegeneinander bewertet, gewichtet die Nutzwertanalyse die Faktoren nach Ihren subjektiven Präferenzen und priorisiert diese entsprechend ihrer Bedeutung.